Einführung in die Vogelfotografie

Einführung in die Vogelfotografie mit Marcel Burkhardt

Grundlagen-Kurs für Vogelfotografie:
3 Mittwoch-Abende und ein Samstag

Die vielen tollen Vogelbilder in den Medien täuschen darüber hinweg, dass das Fotografieren von Vögeln äusserst anspruchsvoll ist. Neben guten Kenntnissen über das Verhalten der Vögel und der Bedienung der Kamera, braucht es enorm viel Geduld und Ausdauer um eindrückliche Bilder zu erhalten.

Erfahren Sie, auf welche Details Sie achten sollten, welches die besten Kameraeinstellungen sind, wie Sie mit den grossen Bildmengen umgehen und wie Sie Bilder für die Ausgabe aufbereiten.

Beim praktischen Fotografieren von verschiedenen Vögeln im Tierpark und von Greifvögeln im Speziellen können Sie das Gelernte direkt anwenden.

Inhalt

Sie erfahren an drei Theorie-Abenden alles über Ausrüstung, professionelle Bildbe- und -verarbeitung und das Verhalten von Vögeln.

Dazwischen liegt der Praxistag an dem wir gemeinsam Greifvögel in verschiedenen Situationen fotografieren.

Theorieabend 1 (Mittwoch)

  • Was macht ein eindrückliches Bild aus?
  • Verhaltenskodex
  • Das Verhalten der Vögel
  • Ausrüstung
  • Grundeinstellungen der Kamera

Praxistag (Samstag)

  • Umsetzung und Austesten der Kameraeinstellungen bei der Vogelfotografie: Im Tierpark Goldau üben Sie, die richtigen Kameraeinstellungen bei eher stationären Vögeln. Danach sorgt der Wildhüter und Falkner Steven Diethelm mit seinen Greifvögeln für anspruchsvolle Aufnahmebedingungen. Sie üben das Fotografieren fliegender Greifvögel.
  • Workflow mit Adobe Lightroom: Bildauswahl, Bearbeitung und Ausgabe

Theorieabend 2 (Mittwoch)

  • Workflow mit Adobe Lightroom:
  • Wie bewältige ich die grossen Bildmengen?
  • Bildbewertung, Bildauswahl
  • Grundentwicklung der Bilder

Theorieabend 3 (Mittwoch)

  • Bildentwicklung versus Bildmanipulation
  • Bildbearbeitung im Detail
  • Bilder für die Ausgabe ausgeben
  • Bildbesprechung und Erfahrungsaustausch

Für wen?

Naturfotograf*innen, die in die Vogelfotografie einsteigen wollen oder ihre Bildausbeute optimieren möchten

Info

Theorie:
3 Mal aufeinander folgend Mittwoch
17., 24. & 31. August 2022
18:30 - 21:45 Uhr

Praxis:
1x Samstag
20. August 2022
09:00 - 16:30 Uhr

CHF 695.00
exkl. Anfahrt & Eintritt Tierpark Goldau & Siebnen

max. 6 Personen

Ab 4 Teilnehmer*innen wird der Kurs garantiert durchgeführt.

Theorie: zB. Zentrum Bildung Baden

Praxis: Tierpark Goldau

Sie besitzen eine aktuelle Spiegelreflexkamera oder Systemkamera und kennen sich mit den Einstellmöglichkeiten Ihrer Kamera gut aus. Grundkenntnisse zu Blende, Verschlusszeit, ISO-Empfindlichkeit und Schärfentiefe sind vorhanden. Sie besitzen ein Objektiv mit mindestens 300mm Brennweite (auf Kleinbild bezogen).

Bitte folgendes an den Kurs mitbringen: Digitale Spiegelreflexkamera oder Systemkamera

Praxistag (Samstag), genügend Speicherkarten, Objektiv, Ersatzbatterien

Marcel Burkhardt

Marcel Burkhardt

Marcel Burkhardt interessiert sich seit seiner Kindheit für die Tierwelt – insbesondere die Vögel haben ihn stets fasziniert. Er hat sowohl den Norden wie auch die südlichen Destinationen mehrfach bereist und kennt durch seinen guten Beziehungen zu einheimischen Fotografen ideale Plätze für die Tierfotografie. Er unterstützt Sie perfekt beim Fotografieren und den logistischen Fragen.