Astrofotografie

Sterne, Mond und Milchstrasse fotografieren

Realisieren Sie tolle Astroaufnahmen mit Ihrer digitalen Kamera. Erstellen Sie dank Nachführung eindrucksvolle und leuchtkräftige Sternenbilder. Ruedi Löffel ist ausgewiesener Spezialist für Astrofotografie und vermittelt Ihnen Grundlagen und leitet Sie bei der praktischen Umsetzung an.

Inhalt

Grundkenntnisse:
Mi, 09. März 2022

  • Equipment
  • Planung
  • Nachführungen / Varianten Montierungen
  • Belichtungszeit und Nachführung
  • Bildrauschen
  • Planeten / Sonne / Deep Sky
  • Präsentation / Kurzfilme

Fotografieren in der Natur:
Fr, 25. oder Sa, 26. März 2022

Ersatzdatum:
Fr, 01. April oder Sa, 02. April 2022

  • Praktisches Anwenden der Astrofotografie
  • Poljustierung für Beobachtung
  • Poljustierung für Fotografie
  • Erste Bilder
  • Nachführung der Kamera

Nachbearbeitung der digitalen Bilder:
Mi, 27. April 2022

  • Bearbeiten der Bilder mit Photoshop oder Lightroom

Für wen?

  • Sie fotografieren bereits mit einer Spiegelreflexkamera und verfügen über ein gutes fototechnisches Basiswissen.
  • Im Bereich der Bildoptimierung und Bearbeitung mit Adobe Photoshop und Lightroom sind Grundkenntnisse erforderlich.
  • Sie sind motiviert, sich mit der Sternen- respektiv der Nachthimmel-Fotografie sowie deren Bearbeitung auseinanderzusetzen.

Info

Beginn
Mittwoch, 9. März 2022

Beobachtung
Freitag, 25. März 2022
Samstag, 26. März 2022

oder (falls besseres Wetter):

Freitag, 1. April 2022 (Neumond)
Samstag, 2. April 2022

Bildbearbeitung
Mittwoch, 27. April 2022

CHF 625.00 (inkl. Lehrmittel)

max. 6 Personen

Theorie und Bildbearbeitung im Schulhaus Kreuzliberg, Baden

Ort für Praxisteil wird von der Kursleitung noch bekannt gegeben

Fotokamera, stabiles Stativ, Fernauslöser ev. mit Timerfunktion, gutes Schuhwerk, dem Wetter und den Temperaturen angepasste Kleidung, Taschen- oder Stirnlampe, lichtstarke Objektive im Bereich 16-50mm.

Ruedi Löffel

Ruedi Löffel

Ich habe mich vor rund 20 Jahren mit dem Hobby und Thema Astronomie befasst und mich entschieden - tiefer - in diese Materie einzutauchen. Mein Interesse für die „terrestrische Fotografie“ begann schon in meiner Jugendzeit und bildete für mich eine sehr gute Basis. Bald schon begeisterte ich mich für die Astrofotografie.